Was ist die Kinderstadt? 

Die Kinderstadt ist eine Stadt nur für Kinder! In den Sommerferien laden wir zwei Wochen lang deutsche und polnische Kinder ein, ihre eigene Stadt zu gestalten. In dieser Stadt dürft ihr gemeinsam mit den anderen Kindern selbst entscheiden: Was wollt ihr arbeiten? Wer wird Bürgermeister? Welche Regeln braucht die Kinderstadt für ein friedliches Zusammenleben? 

Jeden Tag könnt ihr in Berufen arbeiten und euer selbstverdientes Geld für die Freizeitangebote oder beispielsweise Produkte aus dem Kinderstadtladen ausgeben. 

Wie funktioniert die Kinderstadt? 

Die Kinderstadt ist eine Stadt im Kleinformat. Es gibt dort ein Einwohnermeldeamt, ein Arbeitsamt, verschiedene Berufe, Freizeitaktivitäten, ein Rathaus, zwei Bürgermeister und vieles mehr. 

Und das auf deutsch und polnisch! 
An der Kinderstadt können deutsche und polnische Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren teilnehmen. Sie werden unterstützt von erwachsenen Betreuern. Eltern dürfen die Stadt nicht betreten. Sie können die Stadt aber im Rahmen einer Stadtführung besichtigen. 

Wie läuft ein Tag in der Kinderstadt ab? 

09:00 Uhr Anmeldung beim Einwohnermeldeamt 

09:30 Uhr Öffnung Arbeitsamt

10:00 bis 12:00 Uhr Arbeitszeit 

12:00 bis 13:00 Uhr Mittagspause und Freizeit

13:00 bis 15:00 Uhr Arbeitszeit 2

15:00 bis 15:30 Uhr Freizeit

15:30 bis 16:00 Uhr Bürgerversammlung

16:00 Uhr Die Kinderstadt schließt

Was gibt es für Jobs und Freizeitaktivitäten?

In der Kinderstadt gibt es eine Vielzahl von Jobs und Freizeitaktivitäten. 
Diese werden Stück für Stück hier bekannt gegeben. 

Informationen für Eltern

Bitte achten Sie auf wettergeeignete Kleidung ihrer Kinder. Bei Regen werden die Angebote soweit wie möglich nach drinnen verlagert. 

In dem Teilnahmebetrag ist ein Mittagessen inklusive. Außerdem stellen wir Wasser für die teilnehmenden Kinder bereit. 

Die Kinder werden innerhalb der Kinderstadt von Betreuern begleitet. Die Kinder dürfen die Kinderstadt nur mit vorheriger Erlaubnis der Eltern alleine verlassen. 

Die Kinder müssen zum Kinderstadtgelände gebracht und wieder abgeholt werden. Wenn Kinder morgens eigenständig zur Kinderstadt gehen und nachmittags wieder nach Hause gehen dürfen, muss dazu die Erlaubnis im Anmeldeformular gegeben werden.

In der Kinderstadt werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht. Diese werden für unsere eigene Dokumentation, aber auch für unsere Öffentlichkeitsarbeit verwendet. Wenn Eltern oder Kinder nicht möchten, dass die Fotos der Kinder verwendet werden, bitte das entsprechend im Anmeldeformular angeben.